Es bleibt ruhig

Schriftsteller sollten schreiben oder so ähnlich habe ich es irgendwo gelesen. Nur zu wahr...

Ende Juli werde ich das Manuskript abgeben und was zunächst nach einem geschmeidigen Zeitplan aussah, fängt nun doch an, verdammt knapp zu werden. Nun, das bin ich nicht anders von mir gewohnt. Aber es sei der Vollständigkeit halber erwähnt.

Im August und September geht es dann erst einmal nach Australien. Neben einem ausgedehnten Familienbesuch habe ich einen Auftrag über eine kleine Blog-Reportage über Work & Travel bekommen. Das heißt aber, dass ich diesen Blog hier weiterhin ordentlich vernachlässigen werde.

Geplant sind eigentlich ein paar Betrachtungen zur derzeitigen Entwicklung am Buchmarkt sowie über das Thema "Eskapismus & Fantasy", da ich darüber in letzter Zeit einige Diskussionen führen "musste" (es ist schon erstaunlich, wie sehr sich Menschen darüber wundern, dass es Spaß macht, Fantasy zu schreiben und auch noch damit Geld verdienen zu wollen). Außerdem ist eine Serie über die besten "Outtakes" geplant, auf die mich meine Testleser hingewiesen haben.

Aber wie gesagt: Sorry, Leute, erst einmal bleibt es ruhig.

In diesem Sinne: genießt den Sommer :-)

Es grüßt Euch Euer Tom

Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein:

Verwende Markdown Syntax