Outtakes (6/8) – picky Mode

Die Überschrift von Teil sechs der kleinen Serie ist Programm: Einer meiner Testleser ist extrem picky. Das gibt er auch selbst zu. Das heißt, ich kann relativ sicher sein, dass in schmalen Gängen keine ausladenden Bewegungen gemacht werden, niemand plötzlich Gegenstände zückt, die er/ sie vorher nicht hatte und so weiter.

Jeder dieser Kommentare war also extrem wertvoll beim Überarbeiten --- Und hat mir dennoch so manches: "Ja, ja, schon gut, du Klugsch*****r!" entlockt… :-)

Viel Spaß weiterhin wünscht

Tom

Outtakes 6 – Picky Mode

(kursiv und linksbündig: Textausschnitt, rechtsbündig: Kommentar)


Mit überdeutlicher Klarheit erfasste jedes Detail der gesamten Situation.

‚mit überdeutlicher Klarheit‘... hmm...Klarheit ist ja schon
ziemlich deutlich, sonst wäre es ja verschwommen...


Er war fast einen Kopf kleiner als Fynn, was dazu führte, dass er zu ihm aufschaute.

Ja, prinzipbedingt.


Von kleineren und seltener größeren blutigen Auseinandersetzungen mit Schmugglern oder Wilddieben abgesehen, herrschte in beiden Ländern bisher tiefer Friede.

<picky>kann Frieden tief sein? Was ist denn dann
'hoher' Frieden?</picky>. Hmm... noch mal drüber
nachgedacht und wahrscheinlich einfach zu picky
heute abend. Ich sollte nicht weiter lesen.


Schnee schimmerte von außen auf die hellen Wände im Inneren.

Sicher, ein Satz für die Ambience. Aber irgendwie kann
ich mir das schwer vorstellen. Wenn auch nur irgendein
aktives Licht in der Hütte an ist, dann sollte der Schnee
von draußen nicht mehr im Inneren reflektieren, außer,
es ist eine dunkle Ecke oder so was.


Sein Rucksack, voll mit nutzlosem Zeug und viel zu dünnen Klamotten, wog immer schwerer.

Der wiegt ja nach wie vor gleich... Toms Kräfte werden nur weniger.


„Wie sieht das Ende des Ganges aus?“, wollte Laryon irgendwann wissen.

Das ist eine seltsame Frage. Wahrscheinlich ist es ein
Loch oder eben ein Ende eines Tunnels, so eckig oder
ein wenig rund, mit Steinen an der Seite und so...


Direkt vor ihm war diesen Pfad noch niemand gegangen.

Warum? Ist da ein Zähler irgendwo? Oder
meint er, weil der Schnee unberührt ist?


Wie vereinbart wurde Fynn früh am nächsten Morgen von einem freundlichen alten Mann geweckt.

Was wurde vereinbart? „Morgen weckt
Dich ein freundlicher, alter Mann“?


Fynns Hand war stramm mit dem Verband umwickelt, die Brandblasen dick mit Salbe beschmiert.

Sollte man das nicht umdrehen? Topologisch gesehen
ist ja die Hand mit der Blase UNTER dem Verband (also
muss man erst mal schmieren und dann verbinden).


Bitte geben Sie hier Ihren Kommentar ein:

Verwende Markdown Syntax